Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die du siehst, eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen.                  (aus China) 


Eine Auswahl von Erfahrungsberichten unserer Kunden

Anneliese Leitner und Heinz Böni haben unsere fünfköpfige Familie in zwei Treffen während insgesamt acht Stunden bei einer gemeinsamen Lösungssuche für eine familieninterne Fragestellung begleitet. Durch ihre wertschätzende und absichtslose Haltung und ihre ausgleichende und professionelle Art der Mediation ist es ihnen gelungen, dass sich Blockaden lösten und sich alle Beteiligten in ihrer individuellen Sichtweisen einbringen und gegenseitig respektieren konnten. Wir werden bei Bedarf gerne wieder auf ihre Unterstützung zurückgreifen.

Familie K., St. Gallen und Zürich, Juni 2020

In einem sehr heiklen und belastenden Sachverhalt mit einer Auszubildenden hat Andreas Keller, Mediator, sehr weise reagiert und zusätzlich Ruth Keller, Mediatorin, beigezogen. Mit viel Empathie, Erfahrung, Professionalität und spielerischen Tools haben die beiden Mediatoren die Sachlage entschärft.

Ich empfand es als äusserst hilfreich, dass der «frauliche Aspekt» ergänzt wurde. Handelte es sich doch um den Umgang zwischen Mann und Frau. Beide Erfahrungsaspekte von Mann und Frau (Andreas und Ruth Keller) konnten dadurch einfliessen. Das Ziel einer unterzeichneten Vereinbarung der Beteiligten wurde erreicht und die Lage nachhaltig entspannt.

c.e v. w., Mai 2019

Anneliese Leitner hat uns im Prozess vom Kleinfamilienhaushalt zur Wohngemeinschaft als Mediatorin professionell begleitet und eine schriftliche Vereinbarung ausformuliert.

Als alleinerziehende Mutter mit zwei fast erwachsenen Kids war es mir ein grosses Anliegen, vor meiner viermonatigen Abwesenheit verschiedene Themen wie Haushalt-aufgaben, Kommunikation, gegenseitige Erwartungen etc. verbindlich zu klären. Dank Anneliese Leitner stand ich nicht in der Doppelrolle als eine der drei Parteien und zugleich noch als Gesprächsleitung. So konnte ich mich wie meine Kinder ganz in die verschiedenen Themen hineingeben und mich von einer neutralen Prozessleitung führen lassen. Das Resultat der Mediation war eine umfangreiche schriftliche Vereinbarung, die sich sehr bewährt hat. Dank dieser neuen Regelung sind meine Kids und ich nun zu einer Art WG zusammengewachsen, wo jeder Haushaltsaufgaben übernimmt und auch weiss, wie was erledigt wird. Wir drei bedanken uns ganz herzlich bei Anneliese Leitner für ihre professionelle Unterstützung!

S.A., April 2018 

Die Mediatoren von faireinbaren, Ariane Soldati-Dumur und Andreas Keller, haben uns in einer intensiven Mediation mit Sitzungen über Monate begleitet. Während dieser Zeit haben sie es verstanden, uns zu einer einvernehmlichen fairen Konvention zu führen, getragen von gegenseitigem Respekt. Trotz anfänglicher Skepsis gegenüber dem Verfahren sind wir rasch einmal zur Überzeugung gelangt, damit den Grundstein gelegt zu haben, uns in Zukunft mit einem positiven Gefühl zu begegnen. Das Gericht ist in seinem Urteil unserer Konvention gefolgt und der Prozess ging dadurch reibungslos und speditiv über die Bühne. Wir danken den beiden und empfehlen die Scheidungsmediation mit ihnen bestens weiter. 

M. Kies-Vogel und P. Kies (nach 25 Jahren Ehe im Feb. 2018 geschieden), April 2018

Heinz Böni hat uns mit seiner umsichtigen Art geholfen in unserer Paarmediation die Wünsche und Bedürfnisse der Gegenseite zu erfahren und zu verstehen. Wir konnten so eine kritische Phase in unserer Beziehung produktiv gestalten und uns befreit, bestärkt und verständnisvoll gemeinsam weiterentwickeln. Erfreut entdeckten wir die Vorzüge einer Mediation. Wir hätten nicht gedacht, dass man mit so wenig Aufwand so viel Nutzen erreichen kann.

M.H. und A.N., St. Gallen, August 2017

Ruth Keller-Gätzi gestaltet in unserer internen Freiwilligen-Basisschulung jeweils vier Lektionen zum Thema allgemeine Kommunikation. Mit lustvollen Übungen knüpft sie an die Ressourcen der Freiwilligen an und fördert den Austausch mit praktischen Beispielen, die zur Eigenreflexion anregen. Das i-Tüpfelchen ist ihr liebevoll sorgsamer Umgang gepaart mit hoher Fachkompetenz und konkreter Hilfestellung im Alltag.

Cornelia Mackuth-Wicki, Geschäftsleiterin pro pallium, Februar 2017

home